Beugesehnennaht in wide awake Technik

Der Patient hatte sich 2 Tage zuvor eine Schnittverletzung des linken Zeigefingers zugezogen, bei der er sich die Beugesehne vollständig durchtrennt hatte. Auswärts wurde zunächst nur eine Hautnaht durchgeführt und der Patient in die Handchirurgie überwiesen.

Wir nähten die Beugesehne in wide awake Technik. Bereits während der Operation konnte der Patient den Finger wieder vollständig beugen.

Unmittelbar nach der Operation wurde mit einer handtherapeutischen Beübung in einer Spezialschiene begonnen. Nach 12 Wochen ist der Finger wieder voll belastbar und frei beweglich.

Gute Ergebnisse nach Beugesehnenverletzungen können nur durch optimale Zusammenarbeit von Handchirurg, Handtherapeut und Patient erreicht werden. Bereits am Ende der Operation kann der Patienten schmerzfrei in die Nachbehandlung eingewiesen werden

Noch Fragen?

Antworten auf häufige Fragen haben wir für Sie hier zusammengestellt.

Sie können uns auch gerne eine Nachricht schicken.