Ringbandspaltung in wide awake Technik

Der Schnappfinger ist eine der häufigsten Diagnosen in der Handchirurgie. Durch eine Engstelle in der Sehnenscheide bleiben die Beugesehnen des Fingers beim Versuch der Fingerstreckung zunächst stecken und lösen sich dann ruckartig. Dadurch entsteht das charakteristische Schnappen des Fingers, das sehr schmerzhaft sein kann.

Ein Schnappfinger kann durch eine teilweise Eröffnung des Ringbands (Ringbandspaltung) sofort und dauerhaft behandelt werden. Das Schnappen muss sofort verschwinden, sonst war die Spaltung der Sehnenscheide nicht ausreichend.

In der wide awake Technik kann dem Patienten der Operationserfolg noch auf dem OP-Tisch demonstriert werden. Obwohl die Operation in der Regel nur wenige Minuten dauert, kann die in herkömlicher Technik notwendige Blutsperre sehr unangenehm werden. Fast alle Patienten, die beide Verfahren kennen (z.B. durch die Operation mehrerer Finger), bevorzugen die wide awake Technik.

Noch Fragen?

Antworten auf häufige Fragen haben wir für Sie hier zusammengestellt.

Sie können uns auch gerne eine Nachricht schicken.